Blutzucker am Morgen

Eine meiner großen Schwierigkeiten derzeit ist mein Blutzuckerwert in den Morgenstunden. Mein momentan verwendetes Insulin NovoRapid spritze ich morgens in einem Verhältnis 1/2 (BE/Insulineinheit). Zum Frühstück nehme ich Haferflocken mit Quark, Milch, Leinsamen und einem Apfel zu mir. Danach fahre ich ca 10 km mit dem Rad zur Arbeit. Durch das Radfahren kann ich kurzfristig verhindern, dass der BZW schnell steigt. Bei der Arbeit angekommen, steigt er dann leider doch auf über 200 mg/dl an. Kurz danach fällt er rapide ab. Eine gute Erklärung habe ich noch nicht gefunden.